Schwarze Liste

MailShelf erlaubt Ihnen festzulegen, dass E-Mails, welche bestimmte Kriterien erfüllen, vollständig von der Archivierung ausgeschlossen werden und somit erst gar nicht den Weg in das Archiv finden. Dies hilft Ihnen Speicherplatz zu sparen und hält außerdem unerwünschte E-Mails fern.

Sie können E-Mail-Adressen, Internetadressen, IP-Adressen, IP-Bereiche, IP-Subnetze und sogar ganze Länder blockieren.

Während es sich bei der Sperrung von E-Mail-Adressen sowie Internetadressen um die einfachste Methode handelt, können Sie die schwarze Liste durch die Sperrung von IP-Adressen, IP-Bereiche, IP-Subnetze feiner definieren und somit die besten Ergebnisse erzielen.

Des Weiteren können ebenfalls auch bestimmte E-Mail-Kopfzeilen gesperrt werden, wodurch eine E-Mail, welche eine bestimmte Kopfzeile und/oder einen bestimmten Kopfzeilenwert enthält, nicht archiviert wird.

Zusätzlich dazu können mit MailShelf auch ganze Domainerweiterungen (TLDs) sowie Wegwerf-E-Mail-Adressen und Domains von diesen (Trashmail) gesperrt werden.

Sie können so viele Einträge auf der schwarzen Liste hinzufügen wie Sie möchten, denn es besteht hier keine Beschränkung.